Dienstag, 23. Juni 2015

[DIY] Lippenpeeling

Hey ihr Lieben =)

Dass ich sehr gerne Kosmetik selbst mache, dürfte nach Fußbad, Shower Tabs, Shower Jelly, Badepralinen und festem Peeling keine Überraschung mehr für euch sein.

Deswegen war ich auch sofort dabei, als Tina nach Bloggerinnen suchte, die Lust haben, an einer Blogparade zum Thema Selfmade Beauty-Product mitzumachen.

Ich weiß noch nicht, was die anderen vier Teilnehmerinnen in dieser Woche zeigen werden und bin schon sehr gespannt was uns erwartet! Bei mir gibt es heute Lippenpeeling.

DIY Lippen Peeling Lip Scrub Exfoliate Coconut Oil Kokosöl Zucker Sugar-2

DBei einigen Lippenstiften ist ein Lippenpeeling vorher zwingend nötig, weil der Lippenstift sich sonst unschön absetzt. Manchmal sind die Lippen auch einfach unangenehm rauh und man hat das Bedürfnis, sich die Hautschüppchen von den Lippen zu schrubbeln. Die bekanntesten Lippenpeelings sind wohl von Lush, aber ich muss zugeben, dass ich bei einem Produkt, das so einfach und günstig selbst zu machen ist, nicht bereit bin, so viel Geld dafür auszugeben.

DIY Lippen Peeling Lip Scrub Exfoliate Coconut Oil Kokosöl Zucker Sugar-3

Ihr braucht:

1TL Kokosöl
2 EL Zucker
optional Backaroma
optional Lebensmittelfarbe

Das Kokosöl ein paar Sekunden bei niedriger Wattzahl in der Mikrowelle schmelzen. Optional mit Backaroma und Lebensmittelfarbe mischen und den Zucker gut unterrühren. Ich habe einen Tropfen Bittermandelaroma und etwas rosa Lebensmittelfarbe dazugegeben. Jetzt ist es rosa und riecht und schmeckt nach Marzipan. *-*

DIY Lippen Peeling Lip Scrub Exfoliate Coconut Oil Kokosöl Zucker Sugar

Die Anwendung ist denkbar einfach: Ihr nehmt ein bisschen was auf den Finger und reibt es in kreisförmigen Bewegungen über die Lippen. Dann könnt ihr es entweder abwischen, oder ablecken. Da die Zutaten alle essbar (und lecker) sind, ist das überhaupt kein Problem.

11418243_996628590355608_181954343_n

Tina startet die Runde heute mit mir, am Donnerstag ist Melanie an der Reihe und Annika und Julia zeigen uns am Samstag ihre DIY Beautyprodukte. Ich bin wie gesagt schon ganz gespannt, was die Mädels uns zeigen und ich werde mit Sicherheit das eine oder andere nachmachen!

bis bald!

Unterschrift

Kommentare:

  1. So einfach und mit Kokos kann man generell nichts falsch machen.
    Ich verwende es für so ziemlich alles. Haarspitzen, trockene Haut etc.
    Kuhle Idee, danke! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Glas schon vor Ewigkeiten gekauft, aber außer zum Kochen und als Make-Up-Entferner habe ich es noch gar nicht wirklich benutzt.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Diese Postreihen finde ich immer sehr interessant. Lippenpeeling habe ich in ähnlicher Form ebenfalls schon einmal selbst gemacht, das wirkt immernoch am besten. Nur leider ist es eben auch etwas aufwendiger, als einfach zum Fertigprodukt zu greifen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha - da geht es mir immer genau anders herum. Bevor ich in die Stadt fahre, um irgendetwas zu kaufen, gucke ich lieber schnell, ob ich die Zutaten nicht vielleicht sowieso noch im Haus habe.

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Toller Post, muss ich unbedingt mal ausprobieren :)

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    AntwortenLöschen
  4. Eine sehr schöne einfache Idee!
    Ein Körperpeeling habe ich auch schon mal selbst gemacht, aber so ein Lippenpeeling mit Kokosöl wäre mal eine Maßnahme^^

    LG, OktoberKind :-)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)
    Ich habe grade bei Tina und dir gestöbert und finde eure Beiträge schonmal sehr gelungen :) Lippenpeeling ist sehr leicht zu machen und wirkt Wunder ;) auch sehr schön zum Verschenken.

    Liebe Grüße,
    Annika

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post, ich mag so natürliche Peelings sehr und hab gerade schon bei Melanie das Kaffee Peeling gesehen. Das kannte ich schon, aber für die Lippen hab ich jetzt was gelernt. Danke.
    Liebe Grüße ela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden lieben Kommentar :)
Um Verwirrungen zu vermeiden wäre es allerdings lieb, wenn ihr mir hier nicht auf Kommentare in euren Blogs antwortet - ich abboniere die Antworten, wenn ich kommentiere, also antwortet doch einfach direkt ;)
Außerdem wird Blogwerbung nicht freigeschaltet (incl. Gewinnspielen u. gegenseitigem Verfolgen), das versteht ihr doch bestimmt, oder?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...